Krankenhaus

Gesundheitszentrum/ehem. Krankenhaus 

Eingangsbereich des Krankenhaus Engen

Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) und Ambulantes OP-Zentrum Engen
Hewenstr. 19
78234 Engen

Allgemeines

Das ehemalige Krankenhaus Engen hat sich seit der Fusion mit der Krankenhaus Singen GmbH im Jahre 1998 zu einem wohnortnahen Gesundheitszentrum entwickelt. Es gehört zum Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz mit seinen Krankenhäusern an fünf Standorten, eine Fach- und Rehabilitationsklinik sowie zwei Senioren- und Pflegeheimen. 2015 wurde die stationäre chirurgische, internistische und gynäkologische Versorgung von Engen an die Standorte Singen und Radolfzell verlagert.

Der Gesundheitsverbund umfasst die Standorte Singen, Radolfzell, Konstanz und Stühlingen. Das Hegau-Jugendwerk in Gailingen als Fachklinik für neurologisch erkrankte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sowie die orthopädische Fachklinik Vincentius Krankenhaus in Konstanz zählen ebenso zum Verbund. Die Seniorenpension Friedrichsheim in Gailingen und das Senioren- und Pflegeheim Engen sind die Pflegeeinrichtungen des Gesundheitsverbundes.

Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Hegau Engen

Im Gesundheitszentrum Hegau decken die Praxen die Bereiche Chirurgie/Unfallchirurgie und Kinder- und Jugendmedizin ab. Weitere Einrichtungen des Gesundheitszentrums Engen sind niedergelassene Praxen, das Ambulante OP-Zentrum, das Senioren- und Pflegeheim sowie die Kurzzeitpflege Hegau-Bodensee.

Chirurgie

Die Chirurgie wird durch die Ärzte Dr. Ronny Langenhan (Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie) sowie Harald Schiele und Dr. Veit Busam (Fachärzte für Allgemein- und Viszeralchirurgie) abgedeckt.

Kontakt:
Telefon: 07733 504-410, Fax: 07733 504-415
E-Mail: mvz.engen@glkn.de

Sprechzeiten:
Montag,14:00 - 17 Uhr
Dienstag, 14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch,08:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag, 12:30 - 16:30 Uhr
Freitag, 08:30 - 14:15 Uhr
oder nach Vereinbarung

Leistungsspektrum:

  1. Ambulante Operationen
  2. Leisten-, Nabel-, Narbenbruchchirurgíe
  3. Proktologie/Proktochirurgie (Versorgung von Hämorrhoiden, Fissuren, Fisteln, Marisken)
  4. Vor- und Nachbehandlung bei allen komplexen Darmoperationen
  5. Darmsprechstunde
  6. Korrigierende Gelenk-/Weichteilchirurgie (z. B. bei Narben)
  7. Biopsien
  8. Hand-/Fußchirurgie
  9. Behandlung bei Beschwerden/Verletzungen aller Gelenke (inkl. Schultergelenk)
  10. Arthroskopie an Knie-, Hand- und Sprunggelenk
  11. Mitbehandlung bei Wirbelfrakturen, speziell auch osteoporotische
  12. Sinterungsfrakturen
  13. Behandlung von Sportverletzungen

Kinder und Jugendmedizin

Die Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Dr. Anja Krix und
der Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Hugo Escobar, sind für die Versorgung kleiner und jugendlicher Patienten verantwortlich.

Kontakt:
Telefon 07733 504-400, Fax: 07733 504-405
E-Mail: mvz.engen@glkn.de

Sprechzeiten
Montag - Freitag, 08:00-11:00 Uhr
Montag - Donnerstag, 15:00-17:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Leistungsspektrum:

  1. Betreuung und Behandlung von Kindern im Alter von 0-18 Jahren
  2. Vorsorgeuntersuchungen U2-J2
  3. Kindergartenuntersuchungen
  4. Jugendgesundheitsberatungen
  5. Impfungen gem. der STIKO Empfehlungen
  6. Ultraschalluntersuchungen
  7. Ernährungsberatung
  8. Hörtest/Sehtest
  9. Reiseimpfungen und Beratungen
  10. Allergiediagnostik (Blutentnahme)
  11. Atteste
  12. Sporttauglichkeitsuntersuchungen

Kurzzeitpflege Hegau-Bodensee

Seit 1. Juli 2018 besteht die Kurzzeitpflege Hegau-Bodensee innerhalb des Gesundheitsverbunds Landkreis Konstanz (GLKN) am Standort Engen. Dazu wurden im ersten Stock des früheren Krankenhauses ehemalige Krankenzimmer umgebaut, modernisiert und bedarfsgerecht saniert.

Die Kurzzeitpflege nimmt pflegebedürftige Menschen für einen befristeten Zeitraum auf, um die häusliche Pflegesituation zu entlasten nach SGB V. Dies ist beispielsweise nach einem Krankenhausaufenthalt der Fall. Die neuen Kurzzeitpflegeplätze dienen im Rahmen des Entlassmanagements des GLKN in erster Linie den Patienten des Gesundheitsverbunds, die nach ihrem stationären Aufenthalt noch nicht nach Hause entlassen werden können, sondern eine gute stationäre Weiterversorgung benötigen. Eine weitere Zielgruppe sind Menschen mit festgestellter Pflegebedürftigkeit nach dem SGB XI.

Das Angebot der Kurzzeitpflege seit 01.07.2018:

  1. 8 Plätze in Einzelzimmern
  2. 12 Plätze in 6 Doppelzimmern
  3. Insgesamt 20 Plätze

    Preise und nähere Infos

Kontakt:
Hewenstr. 19, 78234 Engen
Tel. 07733 504-131
Fax: 07733 504-155

Leitung:
Patricia Bolte

Stellv. Leitung:
Brigitta Oeschger

E-Mail: kpfahengen@glkn.de 

Ambulantes OP-Zentrum Engen

Am Standort Engen können ambulante Operationen innerhalb des dortigen Ambulanten OP-Zentrums durchgeführt werden. Die Zuweisung und die Nachsorge erfolgen hier über den jeweiligen Hausarzt.

Es operieren im Ambulanten OP-Zentrum Engen folgende Ärzte:

  1. Dr. Axel Probst (Handchirurgie)
  2. Dr. Andreas Pischel (Orthopäde,Unfallchirurgie, Sportmedizin)
  3. Dr. Heiko Schmitz (Chirurgie und Orthopädie)
  4. Dr. Jens Seydel (Orthopädie und Unfallchirurgie)
  5. Dirk Arndt (Orthopädie)
  6. Dr. Ulf Krüglstein (Gynäkologie)
  7. Dr. Ronny Langenhan, Harald Schiele, Dr. Veit Busam (Chirurgie)

Die Anästhesie im Ambulanten OP-Zentrum wird durch die Gemeinschaftspraxis Gugath/Gehling gewährleistet.

Kontakt:
Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz

Virchowstr. 10, 78224 Singen
Telefon 07731 89-0, Fax: 07731 89-1505
E-Mail: info@glkn.de

Sonstige Arztpraxen im Krankenhaus

Gynäkologische Praxis

Dr. Ulf Krüglstein
Hewenstraße 19, 78234 Engen
Telefon: 07733 7800

Orthopädische Praxis

Dirk Arndt
Hewenstr. 19
78234 Engen
Telefon: 07733 6343

Physikalische Therapie

Annette Probst
Hewenstr. 19
78234 Engen
Telefon:07733 2332

Eine vollständige Liste der Ärzte in Engen kann über die kassenärztliche Vereinigung und der Zahnärzte über die kassenzahnärztliche Vereinigung eingesehen werden.

Senioren- und Pflegeheim Engen

Alten- und Pflegeheim

In ruhiger Lage bietet das Senioren- und Pflegeheim 51 pflegebedürftigen älteren Menschen ein neues Zuhause in einem modernen, hellen Gebäude. 50 Plätze sind der Langzeitpflege und ein Platz der Kurzzeitpflege vorbehalten. Für die Bewohner stehen ein Speisesaal mit Teeküche, sechs Aufenthalts- und Ruheräume sowie drei Therapie- und Gruppenräume zur Verfügung.

Das Haus entspricht gehobenen Qualitätsstandards. Die wohnlich eingerichteten Einzel- und Doppelzimmer mit Dusche, WC und teilweise mit Balkon bieten allen Komfort, der es Senioren ermöglicht ihren Lebensabend in behaglicher Umgebung zu genießen. Gerne kann auch die persönliche Einrichtung mitgebracht werden.
Alle Räume sind so ausgestattet, dass auch schwerst pflegebedürftige Menschen optimal umsorgt werden können. Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer können sich in unserem barrierefreien Haus ohne fremde Hilfe fortbewegen.
Leistungsangebot:
Das Ziel ist es, die persönlichen Ressourcen der Bewohner so lange wie möglich zu erhalten und zu fördern. Deshalb gibt es im Haus vielfältige Aktivitäten. Neben den festen Tagen für Gymnastik, Bibelstunde und Gottesdienst wird das Programm individuell zusammengestellt: ob gebastelt, gespielt, gesungen oder einfach auf der Terrasse ein Eis gegessen wird - alle werden in das Heimgeschehen integriert. Der Einsatz und das Engagement unserer sehr geschätzten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer runden unser Angebot ab.
Mahlzeiten können im Zimmer oder Speisesaal, in Kleingruppen auch im Wintergarten eingenommen werden. Krankengymnastik, Fußpflege und Friseur werden im Haus angeboten.

Preise und nähere Infos

Kontakt:
Senioren- und
Pflegeheim Engen
Hewenstraße 21
78234 Engen
Tel: 07733 504-422
Fax: 07733 504-555

Leitung:
Patricia Bolte

Stellv. Leitung:
Melanie Walter

E-Mail: aphengen@glkn.de

 

Kontakt

Stadt Engen
Hauptstraße 11
78234 Engen

Telefon 07733 502-0
Telefax 07733 502-299
rathaus@engen.de
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular