Engener Info-Börse (Tischmesse)

Wegen Corona-Virus: 12. Engener Info-Börse abgesagt
 
In Zeiten von Corona ist die Durchführung von Live-Veranstaltungen eine herausfordernde Aufgabe. Trotzdem waren wir lange Zeit zuversichtlich, die 12. Engener Info-Börse am 14. November durchführen zu können. Nun hat das Virus auch Konsequenzen für die traditionelle Tischmesse in Engen.
 
Als Organisator ist es uns wichtig, dass sich Aussteller, Besucher und Partner unserer Tischmesse wohlfühlen. Zu den Hauptzielen der Veranstaltung gehört der kommunikative Austausch, das Netzwerken. Ende August hat die Landesregierung die „Corona-Verordnung Messen“ verlängert. Demnach ist die Aufstellung eines tragfähigen Hygienekonzeptes, welches den Zielen der Tischmesse sowie den Erwartungen der Aussteller und Besucher gerecht werden würde, nicht möglich.
 
Nach gründlicher Überlegung und Abwägung haben wir uns deshalb entschieden, die Tischmesse 2020 abzusagen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und würden uns freuen, wenn Sie uns gewogen bleiben und bei der nächsten Tischmesse wieder dabei sind.
 
Die Tischmesse wird vom Regionalen Wirtschaftsförderverein Hegau e.V. gemeinsam mit der Stadt Engen organisiert. Wir bedanken uns bei allen, die sich als Aussteller bereits angemeldet hatten oder sich als Kooperationspartner beim Rahmenprogramm engagieren wollten.

Was ist eine Tischmesse?

Eine Tischmesse ist eine kostengünstige Präsentationsplattform und Kontaktbörse für die regionale Wirtschaft. Unternehmen und Institutionen haben hier die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren. Ziel ist es, Geschäftsbeziehungen anzubahnen, Kontakte zu anderen Betrieben zu knüpfen und Netzwerke auszubauen. Die Messe ist aber nicht nur Treffpunkt für Unternehmer, Gewerbetreibende, Existenzgründer, Ein- und Verkäufer, Banker und Politiker aus der Region. Sie ist darüber hinaus auch Besuchermagnet für die Einwohner, die sich auf der Messe über die einheimischen Betriebe und ihre Leistungen informieren.

Wie funktioniert eine Tischmesse?

Alle Teilnehmer haben die selben technischen Voraussetzungen: Jeder Aussteller bekommt einen Tisch, auf dem er seine Produkte und Dienstleistungen präsentieren kann, indem er diese ausstellt bzw. Prospekte, Fotos, Pläne, Warenmuster usw. auslegt.

Wer kann teilnehmen?

Die Tischmesse eignet sich für alle Gewerbetreibenden, aber auch für Institutionen, Verbände und Behörden aus der Region Hegau. Mitmachen kann jeder, vom Ein-Mann- bis zum Großbetrieb.

Wann findet die nächste Tischmesse in Engen statt?

Die Tischmesse wird alle zwei Jahre durchgeführt. Die nächste Tischmesse findet am 14. November 2020 von 10 bis 17 Uhr in der neuen Stadthalle statt. Da die Folgen der Corona-Pandemie aktuell nicht vorherzusehen und einzuschätzen sind, kann es zu einer zeitlichen Verschiebung oder zu einer Absage der Veranstaltung kommen.

Wer steht hinter der Tischmesse?

Veranstalter ist der Regionale Wirtschaftsförderverein Hegau e. V. mit Unterstützung der Stadt Engen.

Wie hoch sind die Kosten?

Die Teilnahmegebühr für die Tischmesse 2020 beträgt 70 € zzgl. Mehrwertsteuer.

Anmeldung zur Tischmesse 2020

Nutzen Sie zur Anmeldung  bitte unser Anmeldeformular.

Ansprechpartner

Peter Freisleben, Tel. 07733 502-212, PFreisleben@engen.de

 

Kontakt

Stadt Engen
Hauptamt
Hauptstraße 11
78234 Engen

Ansprechpartner

Peter Freisleben

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 08:30 - 12:00 Uhr
Mi. 14:00 - 18:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung