Beim Malwettbewerb zum Thema „Meine Traumbücherei“ anlässlich des 20. Jubiläums der Stadtbibliothek stehen die glücklichen Gewinner*innen nun fest.

Bild: Stadt Engen

Unter den vielen kreativen Einsendungen wurden drei schöne Bilder ausgewählt. Die drei jungen Künstler*innen wurden – am Geburtstag bzw. am Tag der Ersteröffnung am 14. Juli - in der Stadtbibliothek mit einem Büchergutschein belohnt (im Fenster von rechts: Matilda Bär, Amelie Gurk und Emil Fischer). Die Bibliothekarinnen Judith Maier-Hagen (ganz rechts) und Bärbel Oetken (ganz links) überreichten die Gutscheine, die bei der Buchhandlung am Markt eingelöst werden können.
Alle abgegebenen Bilder sind ab sofort im Fenster der Stadtbibliothek ausgestellt. Alle Kinder, die mitgemacht und ein Bild gemalt haben, dürfen sich in der Stadtbibliothek einen kleinen Preis abholen.
Ebenfalls mit einem Büchergutschein belohnt wird der Namensvorschlag für den Bibliotheksdrachen. Der seit mehreren Jahren namenlose Drache hat sich nun für einen Namen entschieden: Unter den vorgeschlagenen Einsendungen gefiel ihm Kuni Drachenfels am besten! Die gute Idee stammt von Maylin Demond (im Fenster links).
Allen Gewinner*innen herzlichen Glückwunsch und dem Förderverein der Stadtbibliothek herzlichen Dank für die Spende der Büchergutscheine.