Absage der diesjährigen Petersfelstage

Die diesjährigen Petersfelstage, die am Wochenende des 19./20. September geplant waren, müssen leider abgesagt werden

Nach langen Diskussionen und Abwägen des Für und Wider kam die Stadt Engen gemeinsam mit dem Organisationsteam zu dem Schluss, dass eine Durchführung der Petersfelstage wegen der Coronakrise und den damit verbundenen Einschränkungen nicht durchführbar ist. „Wir mussten vom „worst case“ ausgehen“, berichtet Kulturamtsleiter Dr. Velten Wagner, „der in normalen Zeiten der „best case“, also das wünschenswerteste Szenario ist: dass wir das ganze Wochenende hindurch ein Kaiserwetter haben und die Besuchermassen strömen. Aufgrund der Verordnung der Landesregierung dürften wir nicht mehr als 500 Besucher/innen auf das Gelände lassen. Wir hätten das Brudertal in eine Zone absoluter Kontrolle mit langen Warteschlangen verwandeln müssen. Das wäre das genaue Gegenteil des gewohnt entspannten und gemeinschaftlichen Miteinanders unserer so besonderen Petersfelstage“. Die Entscheidung sei allen nicht leicht gefallen. Nur durch eine Absage könne gewährleistet werden, dass es zu keinem Infektionsrisiko komme. Besonders bedauerlich sei es, dass sich alle, Akteure als auch Besucher, auf diesen alle zwei Jahre stattfindenden Event so sehr gefreut haben. „2022 wird es die nächsten Petersfelstage im gewohnten Turnus geben“, so Wagner. „Und vielleicht freuen wir uns dann noch ein Stück mehr auf sie.“
 

 

Kontakt

Stadt Engen
Hauptstraße 11
78234 Engen

Telefon 07733 502-0
Telefax 07733 502-299
rathaus@engen.de

Oder nutzen Sie unser
Kontaktformular

Pressestelle

Erika Scheerer

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 08:30 - 12:00 Uhr
Mi. 14:00 - 18:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung