Vergabe der Sportpreise in Engen

Sportlerehrung am 2. März

Die Stadt Engen würdigt Leistungen ihrer Sportlerinnen und Sportler für das Jahr 2017. Dafür laden die Stadt Engen und der Sportausschuss die Sportler, deren Trainer und Angehörige sowie alle Interessierten am Freitag, 2. März, um 19 Uhr zur Sportlerehrung in die neue Stadthalle ein.
52 Sportler konnten in den letzten zwölf Monaten erfolgreiche Ergebnisse erzielen. Sportler aus den Sportarten wie Tischtennis, Leichtathletik, Motorsport, Sportschießen, Fußball und Turnen werden für ihre Erfolge geehrt. Neu dabei ist der Bodybuilding- und Fitnesssport.
Im Rahmen der Veranstaltung wird der ehemalige Geräteturner Eberhard Gienger als Gastredner über seine Karriere berichten. Er gewann 1976 die Bronze-Medaille bei den olympischen Spielen am Reck und war mehrfach Deutscher Meister, Europameister und Weltmeister. 1974 und 1978 wurde er in der Bundesrepublik Deutschland Sportler des Jahres. Nach ihm ist der Gienger-Salto, ein Flugelement am Reck, benannt.
Musikalisch begleitet wird die Sportlerehrung durch das Saxophone-Ensemble der Stadtmusik Engen unter Leitung von Heiko Post. Die Besucher dürfen sich außerdem auf eine Vorführung der Mädchen des RMSV „Edelweiss“ Aach 1899 e.V. freuen, die unter Leitung von Katja Gaißer ihr Können auf dem Einrad zeigen.