100 Sportlerinnen und Sportler werden in Engen geehrt

Für die im Jahr 2023 erbrachten sportlichen Leistungen ehrt die Stadt Engen Sportlerinnen und Sportler. Dafür laden die Stadt Engen, der Gemeinderat und der Sportausschuss die zu Ehrenden, deren Trainer und Trainerinnen und Angehörige sowie alle sportinteressierten Bürgerinnen und Bürger am Freitag, 8. März, um 19 Uhr zur Sportlerehrung in die Stadthalle in Engen ein.
 
Wie vielfältig und erfolgreich Engen in Sachen Sport ist, zeigt sich an der Menge der zu vergebenden Preise. Es werden acht Anerkennungspreise und 92 Sportpreise in Einzel- und Mannschaftsleistungen vergeben. Somit dürfen sich 100 Sportlerinnen und Sportler über einen Preis freuen. Diesmal sind neben den gängigen Sportarten wie Leichtathletik, Fußball, Kunstrad und Motorsport auch Sportarten wie Tischtennis, Shotokan-Karate, Inlinesport, Reiten und Tanz vertreten. Die Preise werden am Freitag, 8. März um 19 Uhr in der Stadthalle in Engen übergeben.
 
Bild: Natalie Geisenberger 1
Bildrechte: Natalie Geisenberger
 
Als Gastrednerin an diesem Abend konnte die Rennrodlerin Natalie Geisenberger gewonnen werden. Sie wird in einem Interview viele interessante Einblicke in ihre sportliche Karriere bieten. Natalie Geisenberger ist sechsmalige Rodel Olympiasiegerin, hat neun Weltmeistertitel und acht Triumphe im Gesamtweltcup erreicht. Die erfolgreichste deutsche Sportlerin bei Winterspielen und gebürtige Münchnerin hat im September das Ende ihrer Sportkarriere bekannt gegeben.
Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung durch den Musiklehrer Kevin Patterson und seinen Schülerinnen und Schüler. Die Gäste dürfen sich auf eine turnerische Darbietung des „Hegau Turn Teams“ des TV Engen freuen. 
 
Vor der Sportlerehrung findet von 16 bis 17 Uhr in der Volksbankfiliale in Engen noch eine öffentliche Autogrammstunde statt. Hier bietet sich die Gelegenheit eine Weltklasse Sportlerin wie Natalie Geisenberger höchstpersönlich kennenzulernen.
 
Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur Autogrammstunde und zur Sportlerehrung eingeladen.