Eiszeitpark

Eiszeitpark

Um das berühmte Steinzeitlager am Petersfels im Brudertal bei Engen wurde die späteiszeitliche Vegetation im Detail rekonstruiert: Auf kleinem Raum zeigt sich hier die Umwelt der steinzeitlichen Rentierjäger vor 15.000 Jahren. Offene eiszeitliche Landschaft und heutige Kulturlandschaft bilden einen scharfen Gegensatz.

Der Eiszeitpark Engen ist einzigartig. Er bietet späteiszeitliche Landschaft zum Erleben, aber auch die Möglichkeit für die Wissenschaft, eiszeitliche Pflanzen im heutigen Klima zu beobachten.

Der Petersfels zählt zu den bedeutendsten steinzeitlichen Fundstellen. Jährliche ziehen die "Petersfelstage" tausende Besucher an - ein Beleg für das zunehmende Bewusstsein, unser kulturelles Erbe zu bewahren.

Der Eiszeitpark-Flyer ist beim Kulturamt unter der
Telefonnummer 07733 502-211 erhältlich.
 

Kurzer Filmbeitrag über den Eiszeitpark Engen (Dauer: 3 Min. 45 Sek.)
 

 

Kontakt

Stadt Engen
Hauptamt
Hauptstraße 11
78234 Engen

Ansprechpartner

Marina Durner

Öffnungszeiten

Der Eiszeitpark ist das
ganze Jahr begehbar.